Es war im letzten Winter, dass ZIGANIMO-Musiker Guido Richarts von Volker Hartz erzählte, dem Kopf der Braunschweiger „initiative folk! e.V.“, der dort seit vielen Jahren Kulturprojekte zwischen Folk, Lied & Weltmusik, Tanz und Theater organisert.


Jener Mann plane da ein genreübergreifendes Kunstprojekt nach der Erzählung »Die gefesselte Stimme« des in Damaskus geborenen, seit 1971 in Deutschland lebenden Schriftstellers Rafik Schami. Der erzählt in diesem dramatischen, poetischen und berührenden Märchen von einem verzweifelten Mann, der aus tiefer Not und Armut heraus dem Teufel seine Stimme verkaufte - und wie er diese aus Liebe zu seiner Frau in einer dramatischen Odyssee zurück gewinnen will.


Zur Realisierung der Aufführung hat er verschiedene Künstler eingeladen: Die Schauspielerin & Sängerin Kathrin Reinhardt, den im Iran geborenen Illustratoren & Performancezeichner Mehrdad Zaeri und die Musiker von ZIGANIMO. - Und nun kommen sie, wie schön, gemeinsam nach Dresden ...   

 

Die beteiligten Künstler:

KATHRIN REINHARDT  Lesung | Spiel

MEHRDAD ZAERI  Live-Illustrationen & Projektionen

Z I G A N I M O :

EKKEHARD FLOSS  Geige | Gesang

GUIDO RICHARTS  Kontrabass | Gesang

ROBERT HENNING   Akkordeon | Klarinette

DANIEL NICOLAS WIRTZ  Gitarre | Mandoline

 

Rafik Schami stammt aus einer christlich-aramäischen Minderheit in Damaskus, der 1970 aus seinem Heimatland Syrien geflohen ist.

Seit 1971 lebt der begnadete Erzähler in Deutschland, wo er seit Jahren zu den erfolgreichsten deutschsprachigen (!) Autoren der Gegenwart zählt. Bestimmende Themen seiner Literatur sind das Leben der Migranten in Deutschland und die Darstellung der arabischen Welt. Für sein umfangreiches Werk hat er zahlreiche Auszeichnungen und Preise erhalten.

 

Die am Mozarteum in Salzburg ausgebildete Schauspielerin Kathrin Reinhardt war nach Engagements am Berliner Hebbel Theater und am Stadttheater Heidelberg viele Jahre festes Mitglied im Schauspielensemble des Staatstheaters Braunschweig.
Seit 2011 ist sie freiberuflich als Schauspielerin, Sängerin und Sprecherin tätig.

 

 

Mehrdad Zaeri lebt als Buchillustrator in Mannheim. Er kam 1986 als Kind einer Flüchtlingsfamilie aus dem Iran nach Deutschland. Seine Illustrationen findet man in zahlreichen deutschsprachigen Büchern und Magazinen. Als „Performancezeichner“ begleitet er seit 2001 immer wieder Musiker, Autoren und Geschichtenerzähler und bereichert mit seiner grafischen Kunst zahlreiche Tanz- und Theaterinszenierungen.

 

Mit Geige, Gitarre, Mandoline, Klarinette, Akkordeon, Kontrabass, mit ihren Stimmen, großer Spielfreude und ungezügeltem Appetit machen sich Guido Richarts, Ekkehard Floß, Daniel Nikolas Wirtz und Robert Hennig als Ensemble ZIGANIMO bereits seit 2006 über verschiedene europäische Musiktraditionen her, um sie im Spiegel der eigenen Sehnsucht neu erklingen zu lassen – ganz im Sinne der Musizierweise der fahrenden Völker. Swing, Tango, Klezmer und Valse Musette sind ebenso zu hören wie jiddische, neapoletanische und Roma-Lieder, aber auch heimatliche Klänge haben ihren Platz.  Die Sächsische Zeitung lobt ihre „leidenschaftliche Verinnerlichung dieses Weltklangs“, die Allgäuer Zeitung hört „Musik, die wärmt und mitreißt – spannend, jazzig, beseelt.“

 

 

Eintritt:

Vorverkauf: 14,00 € | 16,00 € | 18,00 €

ermäßigt für Berechtigte um 4 € 

Abendkasse: 16,00 € | 18,00 € | 20,00 €

ermäßigt für Berechtigte um 4 € 
 

(Ermäßigungsberechtigt sind Menschen ohne eigenes Einkommen durch

Arbeit oder Rente: Schüler | Studenten | Arbeitslose | Hartz IV-Empfänger | Dresden-Pass-Inhaber | Schwerbeschädigte ab 70%)

 

Vorverkauf:

zuzügl. 10% Vorverkaufsgebühren:

 

___________________________
 

N  E  W  S

___________________________

 

06.12.2017

Seit eben ist es amtlich:
PIPPO POLLINA kommt am Sa. 14.04. nach Dresden.
Noch steht es nicht auf der Konzertübersicht, das wird aber in den kommenden Tagen passieren.

Der Ticketvorverkauf beginnt voraussichtlich am Mi. 13.12.

 

___________________________

 

30.11.2017

Grad eingestellt auf die homepage und in Vorverkauf:

Eines meiner Lieblings-Konzerte ever.

Vormerken und nicht vergessen: Am So. 22.04. kommen AFENGINN nach Dresden.

Ich freu mich wie Bolle!

Mehr Infos: Konzertübersicht.

21.11.2017

Die neue Konzertbroschüre - ist fertig. Gestern haben wir zu Sechst 8 - 12 Stunden lang diese Broschüren in über 5.300 mit Adressausfklebern versehen Umschläge verpackt, heute morgen wurden sie von der "Post Modern" abgeholt und ab morgen werden sie an ebenso viele Abonnenten zugestellt.

Viel Freude beim Lesen!

 

Alle Konzerte für diesen Zeitraum - und einige darüber hinaus - sind auch hier auf der KONZERTÜBERSICHT zu sehen. Einfach unterscrollen.

 

Die Tickets dafür

sind deutschlandweit in zahlreichen Ticketshops und Vorverkauskassen erhältlich. 

Online geht das auch hier.

 

Ich wünsch viel Freude!

 

_______________________

 

20.04.2017

Danke, DRESDNER MORGENPOST, für die Aufmerksamkeit und die freundlichen Worte.

_______________________

 

30.01.2017

Danke, DRESDNER MORGENPOST, für die Aufmerksamkeit und die freundlichen Worte.

 

___________________________

 

08.11.2016

Straßengezwitscher e.V. und ScottyScout veröffentlichen

"ORTE DER DEMOKRATIE IN DRESDEN" - der etwas andere Dresdner Stadtführer.

Mit dabei: MUSIK ZWISCHEN DEN WELTEN

Wer es nachlesen will -

Klick aufs Bild!

 

___________________________

 

 

08.08.2016

Bei cybersax hat der in seine schwedische Heimat zurückgekehrte STEFAN JOHANSSON einen Abschiedsgruß hinterlassen, wobei er auch diese Konzertreihe erwähnt.

Klick aufs Foto:

"Es gibt natürlich einige Höhepunkte, aber „Musik zwischen den Welten“, die Konzertreihe von Andreas Grosse war immer ein Fest und was ganz Besonderes.

Außerdem ist es die beste Weltmusikreihe, die Deutschland zu bieten hat und es war für mich eine Ehre, dort auftreten zu dürfen."

 

Danke, Stefan, für die freundlichen Worte!
Die Freude und die Ehre, Dein Dresdner Konzertveranstalter zu sein, liegt ganz bei mir.

 

___________________________

 

01.10.2015

Die neue SAX ist da - mit

einem Artikel zu "10 Jahre

"Musik zwischen den Welten"

Und hinten im Heft gibt es das Plakat "Mein Name ist Mensch!" - Find ich toll!

Herzlichen Dank an die SAX!

___________________________

 

18.09.2015

Die zweite Auflage des Plakats Mein Name ist Mensch ist erschienen. Mit dabei sind nahezu alle Künstler, die bis Jahresende 2015 bei MZDW musizieren.

Die Plakate werden bei den Konzerten zur Mitnahme ausgelegt. Um eine Spende

wird dringend gebeten - diese kommt der Arbeit des Hilfsvereins ARCHE NOVA zugute.

___________________________

 

15.03.2015

Als Reaktion auf die politische Situation in Dresden entwickelte ich Ende letzten Jahres unten stehendes Plakat.

 

Die erste Auflage in Höhe von 1.000 Exenmplaren war schnell vergriffen. Zu Beginn der neuen Saison wird es eine zweite Auflage geben.

__________________________

 

 

07.03.2014

Zur Eröffnung der Ausstellung "Das neue Deutschland -

Von Migration und Vielfalt" im Deutschen Hygiene-Museum Dresden sprach Dresdens Oberbürgermeisterin Helma

Orosz in ihrem Grußwort u.a.:


"Beispiele für ein gelungenes Miteinander gibt es jede Menge..." Die dann folgende Aufzählung einiger integrativ wirkender Projekte endet mit:
"Und so hat die Konzert-

reihe MUSIK ZWISCHEN DEN WELTEN das wohl treueste Stammpublikum."


Fein!

Dieser Blumenstrauß geht an SIE - an das nicht nur treueste, sondern auch freundlichste, interessierteste und überhaupt beste Publikum, welches man nur haben kann ;-)
__________________________

 


05.11.2012

Laut Einschätzung der Musikzeitschrift FOLKER (Ausgabe 11/12 2012) präsentiert MUSIK ZWISCHEN DEN WELTEN "seit Jahren das beste Welt- und Folkmusik-

programm Deutschlands".  

 

Danke für die Blumen!

Der Artikel schließt mit dem

etwas tapsig formulieren Aufruf

"... wenn Ihr in der Dresdner

Kante seid, die Konzerte besuchen!"

 

Das ist sicher keine schlechte Idee, der ich mich hiermit gern anschließen möchte ...

___________________________

 

      MEIN NAME IST MENSCH.

Klick auf das Bild!

___________________________

 

___________________________


Start dieser homepage:
01.07.2012

Besucher seitdem: