Die Musiker:
KIM NYBER
G  Mandoline
KRISTOFFER NYBYE  Klarinetten
NIELS SKOVMAND  Violine
ERIK OLEVIK  Cello/Bass
KAARE MUNKHOLM  Marimba
KNUT FINSRUD  Drums | Percussion

 

Mit einer dreizehnjährigen Bandgeschichte, fünf Alben, zahlreichen Awards und Preisen und über 500 energiegeladenen Konzerten weltweit gehören AFENGINN heute zu den Schwergewichten von Europas zeitgenössischer Folk- und Weltmusikszene. Ständig sind sie auf der Suche nach neuen Herausforderungen und Projekten und waren in den letzten Jahren fast ununterbrochen auf der Bühne.

 

2013 erschien ihr bislang 5. Album "Lux", welches sie "der besonderen und poetischen Schönheit des Lichts" widmeten. Es ist der Nachfolger des als "Bestes Weltmusik Album" mit einem "Danish Music Award" ausgezeichneten Vorgängers  "Bastard Etno".

 

 

Im April 2016 veröffentlicht das dänische Ensemble das mittlerweile sechste Album "Opus", vier Sätze wie bei einer Sinfonie, in denen sich ein Klanguniversum aus Folk, Weltmusik und Klassik entfaltet.

Kim Rafael Nyberg erklärt dazu:

„Eines wollte ich mit dieser Platte unter Beweis stellen: Instantbefriedigung ist nicht alles, was zählt. Es müssen nicht immer Facebook-Videos und kurze Informationsschnipsel sein, man darf auch mal wieder etwas Größeres erschaffen. Etwas, das eher wie eine richtige Beziehung ist – und nicht nur ein One-Night-Stand.“

______________________________________________________________

 

Hier das Making Of zum Album (Link muß kopiert werden):

https://vimeo.com/156638006
 

______________________________________________________________

 

 

Gegründet hatte sich die Band im Jahr 2002 in Kopenhagen.

Der Name AFENGINN bedeutet Stärke und Begeisterung - und genau so hat sich die Band mit ansteckender Spielfreude und grenzüberschreitenden musikalischen Ideen einen Ruf für Virtuosität und fantastische Livekonzerte erarbeitet.

Die AFENGINN-Musiker sind neugierig, verspielt und fantasievoll und brechen mit bekannten musikalischen Strukturen.

Charakteristisch für die zwanglos-regelwidrige, oft verwegene oder melancholisch-bildhafte Art der Musik sind die unerwarteten Tempowechsel und verzwickten Rhythmen - widergespiegelt in der explosiven und verblüffenden Live-Performance charismatischer Künstler, die auch immer wieder offen sind für musikalische Abenteuer.

So traten sie mehrmals zusammen mit Frank London auf, aber auch mit einem Chor, einen Symphonieorchester und zuletzt mit dem Ballett "Soma", einer großen modernen Ballettproduktion im "Bellevue Theater Kopenhagen" - zur Musik von AFENGINN.

 

Für ihre Liveauftritte erhalten AFENGINNn immer wieder begeisterte Kritiken, genauso wie für ihre Alben. Dazu kommen diverse Preise und Auszeichnungen. Bereits 2009 wurden sie beispierlsweise als "Beste Folkband" mit einem "Danish Music Award" ausgezeichnet, 2010 für das "Beste Weltmusik Album des Jahres".
Anlässlich ihres 10-jährigen Bandjubiläums brachten die Musiker eine Show mit Gastmusikern, einem Chor, Schauspielern und einem großen Bühnenbild ins "Kopenhagener Husets Theater".

 

Im Frühjahr 2015 wird bei "Westpark music" ihre neue CD »Opus« erscheinen. Diese wollen sie auch in Deutschland vorstellen - und dabei endlich erstmals auch in Dresden Station machen. 

 

"Als Gruppe hat Afenginn ein einzigartiges Kontaktvermögen zum Publikum - und die Musiker sind alle hervorragende Instrumentalisten."
Folkworld

 

"Als Hörer ist man gefordert, genau hinzuhören, denn was da musikalisch auf einen zukommt, ist dicht gepackt mit originellen Ideen, verwegenen Melodien und vertrackten Rhythmen."
weltmusik.net

 

"Schnörkellos, ohne Umschweife und ohne jede Arroganz ist die Musik: Funkensprühend ist wohl das richtige Wort. Und: Die fünf nordländer Jungs sind allesamt Meister ihres Fachs."
Folkmusiksuite

 

 

Vorverkauf: 14,00 € | 16,00 € | 18,00 €

ermäßigt für Berechtigte um 4,00 € 
zuzügl. 10% Vorverkaufsgebühren:
 ReserviX

 

___________________________
 

N  E  W  S

___________________________

 

09.06.2017

ALLE KONZERTE 2017
sind hier zu sehen.

Einfach rdie Konzertübersicht
unterscrollen.

 

Die Tickets dafür

sind deutschlandweit in zahlreichen Ticketshops und Vorverkauskassen erhältlich. 

online auch hier - mit Link

auf den Konzertseiten.

 

VIEL FREUNDE!

 

_______________________

 

20.04.2017

Danke, DRESDNER MORGENPOST, für die Aufmerksamkeit und die freundlichen Worte.

_______________________

 

30.01.2017

Danke, DRESDNER MORGENPOST, für die Aufmerksamkeit und die freundlichen Worte.

 

___________________________

 

08.11.2016

Straßengezwitscher e.V. und ScottyScout veröffentlichen

"ORTE DER DEMOKRATIE IN DRESDEN" - der etwas andere Dresdner Stadtführer.

Mit dabei: MUSIK ZWISCHEN DEN WELTEN

Wer es nachlesen will -

Klick aufs Bild!

 

___________________________

 

 

08.08.2016

Bei cybersax hat der in seine schwedische Heimat zurückgekehrte STEFAN JOHANSSON einen Abschiedsgruß hinterlassen, wobei er auch diese Konzertreihe erwähnt.

Klick aufs Foto:

"Es gibt natürlich einige Höhepunkte, aber „Musik zwischen den Welten“, die Konzertreihe von Andreas Grosse war immer ein Fest und was ganz Besonderes.

Außerdem ist es die beste Weltmusikreihe, die Deutschland zu bieten hat und es war für mich eine Ehre, dort auftreten zu dürfen."

 

Danke, Stefan, für die freundlichen Worte!
Die Freude und die Ehre, Dein Dresdner Konzertveranstalter zu sein, liegt ganz bei mir.

 

___________________________

 

01.10.2015

Die neue SAX ist da - mit

einem Artikel zu "10 Jahre

"Musik zwischen den Welten"

Und hinten im Heft gibt es das Plakat "Mein Name ist Mensch!" - Find ich toll!

Herzlichen Dank an die SAX!

___________________________

 

18.09.2015

Die zweite Auflage des Plakats Mein Name ist Mensch ist erschienen. Mit dabei sind nahezu alle Künstler, die bis Jahresende 2015 bei MZDW musizieren.

Die Plakate werden bei den Konzerten zur Mitnahme ausgelegt. Um eine Spende

wird dringend gebeten - diese kommt der Arbeit des Hilfsvereins ARCHE NOVA zugute.

___________________________

 

15.03.2015

Als Reaktion auf die politische Situation in Dresden entwickelte ich Ende letzten Jahres unten stehendes Plakat.

 

Die erste Auflage in Höhe von 1.000 Exenmplaren war schnell vergriffen. Zu Beginn der neuen Saison wird es eine zweite Auflage geben.

__________________________

 

 

07.03.2014

Zur Eröffnung der Ausstellung "Das neue Deutschland -

Von Migration und Vielfalt" im Deutschen Hygiene-Museum Dresden sprach Dresdens Oberbürgermeisterin Helma

Orosz in ihrem Grußwort u.a.:


"Beispiele für ein gelungenes Miteinander gibt es jede Menge..." Die dann folgende Aufzählung einiger integrativ wirkender Projekte endet mit:
"Und so hat die Konzert-

reihe MUSIK ZWISCHEN DEN WELTEN das wohl treueste Stammpublikum."


Fein!

Dieser Blumenstrauß geht an SIE - an das nicht nur treueste, sondern auch freundlichste, interessierteste und überhaupt beste Publikum, welches man nur haben kann ;-)
__________________________

 


05.11.2012

Laut Einschätzung der Musikzeitschrift FOLKER (Ausgabe 11/12 2012) präsentiert MUSIK ZWISCHEN DEN WELTEN "seit Jahren das beste Welt- und Folkmusik-

programm Deutschlands".  

 

Danke für die Blumen!

Der Artikel schließt mit dem

etwas tapsig formulieren Aufruf

"... wenn Ihr in der Dresdner

Kante seid, die Konzerte besuchen!"

 

Das ist sicher keine schlechte Idee, der ich mich hiermit gern anschließen möchte ...

___________________________

 

      MEIN NAME IST MENSCH.

Klick auf das Bild!

___________________________

 

___________________________


Start dieser homepage:
01.07.2012

Besucher seitdem: