"Pippo Pollina will uns mit seinem neuen Album "Il sole che verrà" Sonne, Licht und Wärme bringen. Strahlen ist das Stichwort für das neue Album, denn es strahlt auf allen Ebenen. Melodiöse, sehr harmonische Fusionen sizilianischer Folklore mit weltmusikalischen Anklängen hat Pippo Pollina wieder einmal geschaffen. Meist zarte, warme dicht gewebte Klänge, leicht nostalgisch im Ton.


Ein Album, das nicht einfach nur schön anzuhören ist. Es hat auch eine gesellschaftspolitische Dimension. Die Texte geben die für Pollina typische positive Botschaft wieder: dass man die Hoffnung nie aufgeben sollte, selbst in Zeiten, in denen die Welt aus den Fugen zu geraten scheint..."
DeutschlandRadio Kultur in einem Beitrag zum neuen Album.

 

Nach den sensationellen Konzerten und dem furiosen Abschluss der "Süden"-Tournee mit Werner Schmidbauer & Martin Kälberer in der Arena di Verona vor zwei Jahren ... 

 

 

... kehrt der sizilianische Liedermacher und charismatische Poet Pippo Pollina 2017 wieder zurück auf die Bühne – mit neuem Programm und neuem Album.  

 

„Il sole che verrà“, (auf deutsch in etwa: "Wie die Sonne, die kommen wird") erschienen im Januar 2017, ist das nunmehr 22. Album seiner musikalischen Karriere und schließt an in seine Sammlung mehr als 250 eigener Lieder, die er in den vergangenen 30 Jahren komponiert, getextet, arrangiert und interpretiert hat.

 

Die mehr als 4.000 Konzerte in Italien, Österreich, der Schweiz, den Benelux-Staaten, Frankreich, Ägypten den USA und in Deutschland (mehr als ein Dutzend davon in Dresden) sowie die Zusammenarbeit mit zahlreichen renommierten Künstlern, u.a. Franco Battiato, Inti-Illimani, Georges Moustaki, Nada, Charlie Mariano, Konstantin Wecker, Linard Bardill, Patent Ochsner, Schmidbauer & Kälberer, Giorgio Conte u.a. bestätigen Pippo Pollina als einen immens aktiven Künstler, der sich sowohl künstlerisch als auch in seinem Schaffen ständig in Bewegung befindet.
Mehrfache Auszeichnungen durch bedeutende Musikwettbewerbe in Italien und anderen Ländern ehren Pippo Pollina als einen der wichtigsten zeitgenössischen Vertreter des modernen italienischen Autorenliedes.  

 

Pippo Pollina begeistert durch seine unbändige Kreativität, mit der er auch seine vielen treuen Fans in ganz Europa immer wieder überrascht. Sei es mit lyrischen Balladen, poetischen Protestliedern oder rockigen Songs: Pollinas Sprache bleibt immer sensibel und zart.

 

 

Nach den im Trio absolvierten Konzerten 2015 mit Schmidbauer & Kälberer kommt Pippo Pollina nun wieder mit den Songs seiner neuen CD und den Musikern des ebenso kraftvollen wie facettenreichen »Palermo Acoustic Quintet«.

Ein Muss für alle, die ihn seit Jahren begleiten – oder ihn erst jetzt entdeckt haben.


PRESSE:

 

“Man kann seinem Ohrenbalsam stundenlang zuhören, versunken in diese musikalische Universalsprache, die nur die wirklich großen Poeten anzurühren wissen.”
Süddeutsche Zeitung

 

„Die schönste Stimme Sizilien.“
Solinger Tageblatt

 

„Lieder mit Tiefgang – ein Abend voller Poesie.“
Kieler Nachrichten    

 

„Es gibt Melodien, die  gehen direkt ins Herz, ohne Umweg über den Verstand. Pippo Pollina singt solche Meodien und schreibt solche Lieder.“
Nürnberger Nachrichten

 

„Das Beste aus Sizilien.“
Rosenheimer Zeitung

 

„Ein Rockpoet mit Lausbubencharme.“
Esslinger Zeitung

 

„Der Weltenbummler der Poesie.“
Passauer Neue Presse   

 

 

Eintritt: 

30,00 € | ermäßigt für Berechtige 24,00 € 

 

(Ermäßigungsberechtigt sind Menschen ohne eigenes Einkommen durch Arbeit oder Rente: Schüler | Studenten | Arbeitslose | Hartz IV-Empfänger | Dresden-Pass-Inhaber) 

 

Vorverkauf: 

zuzügl. 10% Vorverkaufsgebühren:

 

___________________________
 

N  E  W  S

___________________________

 

09.06.2017

ALLE KONZERTE 2017
sind hier zu sehen.

Einfach rdie Konzertübersicht
unterscrollen.

 

Die Tickets dafür

sind deutschlandweit in zahlreichen Ticketshops und Vorverkauskassen erhältlich. 

online auch hier - mit Link

auf den Konzertseiten.

 

VIEL FREUNDE!

 

_______________________

 

20.04.2017

Danke, DRESDNER MORGENPOST, für die Aufmerksamkeit und die freundlichen Worte.

_______________________

 

30.01.2017

Danke, DRESDNER MORGENPOST, für die Aufmerksamkeit und die freundlichen Worte.

 

___________________________

 

08.11.2016

Straßengezwitscher e.V. und ScottyScout veröffentlichen

"ORTE DER DEMOKRATIE IN DRESDEN" - der etwas andere Dresdner Stadtführer.

Mit dabei: MUSIK ZWISCHEN DEN WELTEN

Wer es nachlesen will -

Klick aufs Bild!

 

___________________________

 

 

08.08.2016

Bei cybersax hat der in seine schwedische Heimat zurückgekehrte STEFAN JOHANSSON einen Abschiedsgruß hinterlassen, wobei er auch diese Konzertreihe erwähnt.

Klick aufs Foto:

"Es gibt natürlich einige Höhepunkte, aber „Musik zwischen den Welten“, die Konzertreihe von Andreas Grosse war immer ein Fest und was ganz Besonderes.

Außerdem ist es die beste Weltmusikreihe, die Deutschland zu bieten hat und es war für mich eine Ehre, dort auftreten zu dürfen."

 

Danke, Stefan, für die freundlichen Worte!
Die Freude und die Ehre, Dein Dresdner Konzertveranstalter zu sein, liegt ganz bei mir.

 

___________________________

 

01.10.2015

Die neue SAX ist da - mit

einem Artikel zu "10 Jahre

"Musik zwischen den Welten"

Und hinten im Heft gibt es das Plakat "Mein Name ist Mensch!" - Find ich toll!

Herzlichen Dank an die SAX!

___________________________

 

18.09.2015

Die zweite Auflage des Plakats Mein Name ist Mensch ist erschienen. Mit dabei sind nahezu alle Künstler, die bis Jahresende 2015 bei MZDW musizieren.

Die Plakate werden bei den Konzerten zur Mitnahme ausgelegt. Um eine Spende

wird dringend gebeten - diese kommt der Arbeit des Hilfsvereins ARCHE NOVA zugute.

___________________________

 

15.03.2015

Als Reaktion auf die politische Situation in Dresden entwickelte ich Ende letzten Jahres unten stehendes Plakat.

 

Die erste Auflage in Höhe von 1.000 Exenmplaren war schnell vergriffen. Zu Beginn der neuen Saison wird es eine zweite Auflage geben.

__________________________

 

 

07.03.2014

Zur Eröffnung der Ausstellung "Das neue Deutschland -

Von Migration und Vielfalt" im Deutschen Hygiene-Museum Dresden sprach Dresdens Oberbürgermeisterin Helma

Orosz in ihrem Grußwort u.a.:


"Beispiele für ein gelungenes Miteinander gibt es jede Menge..." Die dann folgende Aufzählung einiger integrativ wirkender Projekte endet mit:
"Und so hat die Konzert-

reihe MUSIK ZWISCHEN DEN WELTEN das wohl treueste Stammpublikum."


Fein!

Dieser Blumenstrauß geht an SIE - an das nicht nur treueste, sondern auch freundlichste, interessierteste und überhaupt beste Publikum, welches man nur haben kann ;-)
__________________________

 


05.11.2012

Laut Einschätzung der Musikzeitschrift FOLKER (Ausgabe 11/12 2012) präsentiert MUSIK ZWISCHEN DEN WELTEN "seit Jahren das beste Welt- und Folkmusik-

programm Deutschlands".  

 

Danke für die Blumen!

Der Artikel schließt mit dem

etwas tapsig formulieren Aufruf

"... wenn Ihr in der Dresdner

Kante seid, die Konzerte besuchen!"

 

Das ist sicher keine schlechte Idee, der ich mich hiermit gern anschließen möchte ...

___________________________

 

      MEIN NAME IST MENSCH.

Klick auf das Bild!

___________________________

 

___________________________


Start dieser homepage:
01.07.2012

Besucher seitdem: