Die Musiker:
TORI SPARKS
  Giterre | Gesang
JAVI GARCIA  Percussion

 

 

Wow! Was bei ihr musikalisch abgeht ist ebenso brisant wie brillant, originell, verblüffend und authentisch.

Tori Sparks ist eine herausragende Performerin.

 

 

 

Geboren und aufgewachsen in Chicago, zog es sie musikalisch zunächst nach Nashville in Tennessee.
Doch sie passte nicht so recht ins dortige Klischee.

Dem Start als klassische Singer/Songwriterin folgten mit jedem weiterem Album unterschiedlichste Einflüsse, die sie in ihre Musik hinein wob, Fetzen aus Folk und Soul, die Seele des Blues, dazu Jazz und Flamenco. Dazu faucht Tori Sparks vampmäßig, fühlt den Blues, gibt sich Indie/Songwriter-like, transportiert Südstaaten-Poetry-Atmosphäre - oder verläßt gleich mal ganz das amerikanische Mutterland: Seit einigen Jahren lebt sie nun schon im katalanischen Barcelona, was ihre Musik weiter weitete.

 

Sparks verbringt ihre meiste Zeit auf Tour.

Bis zu 200 Konzerte pro Jahr in 23 Ländern werden da aufgezählt, in denen sie gespielt hat, vom Wohnzimmerkonzert mit knapp 30 Gästen bis zur großen Festival Show vor 30.000 Zuschauern. Referenzen sind da das »Montreux Jazz Festival« in der Schweiz oder das »Bele Chere« in Asheville | North Carolina.

Mit ihren Liveperformances bewegt sie sich auf der Grenze zwischen seelenvoller Melancholie und kraftvollem Fight; als „unbeschreiblich und unglaublich“ beschreibt es »Deruting«, als „an die Grenzen gehend“ der »Rolling Stone«, der von der charismatische Grenzverletzerin schwärmt: “Tori Sparks is an Adventurer”.

 

 

Seit 2005 hat sie sechs von Kritikern gefeierte Alben veröffentlicht, inklusive ihrer jüngsten, in englisch und spanisch eingesungenen Produktion »La Huerta«.  Das bedeutet »der Garten - und sie selbst sagt dazu:


„Das ist kein Garten aus Treibhausblumen mit luxuriöser Landschaftsgestaltung. Es ist der raue Garten, den Du hinter Deinem Haus findest, voll von seltsam nährenden Pflanzen, wilden Kreaturen und Unkraut. Es ist der Landstrich, auf dem Du Deine Erwartungen, Entscheidungen, Träume, Hoffnungen, Verluste, Wünsche, Liebe und Fehler einrichtest. Hier wächst die Frucht jedes Samens, den du jemals gepflanzt hast ... Hier wächst er. Wächst und wächst ...“



Presse:

»Ihre Emotionen sind echt und ergreifend, die spanische Gitarre ist superlativ, die Arrangements sind mutig. ... Lebendig, faszinierend und leidenschaftlich.«    
Songlines

 

»Tori Sparks is a courageous woman... She‘s an adventurer.«
Rolling Stone

 

»Eines der besten Alben des Jahres.«       
Folkworld

 

»Sie singt mit einer Haltung, die sie wie die Kaiserin der ganzen Welt erscheinen lässt.«
Muzikalia

 

»Leidenschaftlich. Grimmig. Kraftvoll. Tori Sparks hat etwas wirklich Exzellentes geschaffen, das in dieser von seelenloser Musik geplagten Welt sonst verloren zu gehen scheint.«
DirtyRock

 

 

 

Eintritt:

Vorverkauf: 12,00 | 14,00 | 16,00 | 18,00 €

ermäßigt für Berechtigte um (2 -) 4,00 €

zuzügl. 10% Vorverkaufsgebühren.

Abendkasse: 14,00 | 16,00 | 18,00 | 20,00 €

ermäßigt für Berechtigte um 4,00 €

 

(Ermäßigungsberechtigt sind Menschen ohne eigenes Einkommen durch

Arbeit oder Rente: Schüler | Studenten | Arbeitslose | Hartz IV-Empfänger | Dresden-Pass-Inhaber | Schwerbeschädigte ab 70%)

 

___________________________
 

N  E  W  S

___________________________

 

05.11.2017

Die neue Konzertbroschüre - gültig für DEZ 17 - FEB 18 ist fast fertig.
So könnte das Titelbild aussehen.

 

Alle Konzerte für diesen Zeitraum - und einige darüber hinaus - sind bereits hier auf der KONZERTÜBERSICHT zu sehen. Einfach unterscrollen.

 

Die Tickets dafür

sind deutschlandweit in zahlreichen Ticketshops und Vorverkauskassen erhältlich. 

Online geht das auch hier.

 

Ich wünsch viel Freude!

 

_______________________

 

20.04.2017

Danke, DRESDNER MORGENPOST, für die Aufmerksamkeit und die freundlichen Worte.

_______________________

 

30.01.2017

Danke, DRESDNER MORGENPOST, für die Aufmerksamkeit und die freundlichen Worte.

 

___________________________

 

08.11.2016

Straßengezwitscher e.V. und ScottyScout veröffentlichen

"ORTE DER DEMOKRATIE IN DRESDEN" - der etwas andere Dresdner Stadtführer.

Mit dabei: MUSIK ZWISCHEN DEN WELTEN

Wer es nachlesen will -

Klick aufs Bild!

 

___________________________

 

 

08.08.2016

Bei cybersax hat der in seine schwedische Heimat zurückgekehrte STEFAN JOHANSSON einen Abschiedsgruß hinterlassen, wobei er auch diese Konzertreihe erwähnt.

Klick aufs Foto:

"Es gibt natürlich einige Höhepunkte, aber „Musik zwischen den Welten“, die Konzertreihe von Andreas Grosse war immer ein Fest und was ganz Besonderes.

Außerdem ist es die beste Weltmusikreihe, die Deutschland zu bieten hat und es war für mich eine Ehre, dort auftreten zu dürfen."

 

Danke, Stefan, für die freundlichen Worte!
Die Freude und die Ehre, Dein Dresdner Konzertveranstalter zu sein, liegt ganz bei mir.

 

___________________________

 

01.10.2015

Die neue SAX ist da - mit

einem Artikel zu "10 Jahre

"Musik zwischen den Welten"

Und hinten im Heft gibt es das Plakat "Mein Name ist Mensch!" - Find ich toll!

Herzlichen Dank an die SAX!

___________________________

 

18.09.2015

Die zweite Auflage des Plakats Mein Name ist Mensch ist erschienen. Mit dabei sind nahezu alle Künstler, die bis Jahresende 2015 bei MZDW musizieren.

Die Plakate werden bei den Konzerten zur Mitnahme ausgelegt. Um eine Spende

wird dringend gebeten - diese kommt der Arbeit des Hilfsvereins ARCHE NOVA zugute.

___________________________

 

15.03.2015

Als Reaktion auf die politische Situation in Dresden entwickelte ich Ende letzten Jahres unten stehendes Plakat.

 

Die erste Auflage in Höhe von 1.000 Exenmplaren war schnell vergriffen. Zu Beginn der neuen Saison wird es eine zweite Auflage geben.

__________________________

 

 

07.03.2014

Zur Eröffnung der Ausstellung "Das neue Deutschland -

Von Migration und Vielfalt" im Deutschen Hygiene-Museum Dresden sprach Dresdens Oberbürgermeisterin Helma

Orosz in ihrem Grußwort u.a.:


"Beispiele für ein gelungenes Miteinander gibt es jede Menge..." Die dann folgende Aufzählung einiger integrativ wirkender Projekte endet mit:
"Und so hat die Konzert-

reihe MUSIK ZWISCHEN DEN WELTEN das wohl treueste Stammpublikum."


Fein!

Dieser Blumenstrauß geht an SIE - an das nicht nur treueste, sondern auch freundlichste, interessierteste und überhaupt beste Publikum, welches man nur haben kann ;-)
__________________________

 


05.11.2012

Laut Einschätzung der Musikzeitschrift FOLKER (Ausgabe 11/12 2012) präsentiert MUSIK ZWISCHEN DEN WELTEN "seit Jahren das beste Welt- und Folkmusik-

programm Deutschlands".  

 

Danke für die Blumen!

Der Artikel schließt mit dem

etwas tapsig formulieren Aufruf

"... wenn Ihr in der Dresdner

Kante seid, die Konzerte besuchen!"

 

Das ist sicher keine schlechte Idee, der ich mich hiermit gern anschließen möchte ...

___________________________

 

      MEIN NAME IST MENSCH.

Klick auf das Bild!

___________________________

 

___________________________


Start dieser homepage:
01.07.2012

Besucher seitdem: