Die Musikerinnen:
KAREN McLAUGHLIN  Geige | Gesang
LORNA McLAUGHLIN  Akkordeon | Gesang
JOLEEN McLAUGHLIN  Harfe | Piano | Gesang

 

Angeblich haben die drei Schwestern den Plan, Weltkarriere zu machen.
Und so. wie sie es angehen, könnte es auch gut klappen ...

 

Karen, Lorna und Joleen McLaughlin sind in ihrer Heimat Malin, einem malerischen Städtchen auf der Inish Eoghain Halbinsel in Nord Donegal,

schon von jeher als THE HENRY GIRLS bekannt. Keiner weiß so recht warum, aber irgendwie blieb der ungewöhnliche Name an den drei Schwestern hängen.

 

Früh schon bekamen sie musikalischen Unterricht.

Zu Hause war täglich mehrstimmiges Singen angesagt, heute ist es eines

ihrer Markenzeichen. Erste Schritte ins Profi-Leben taten Karen und Lorna

in Australien, während die jüngere Joleene zu Hause Harfe spielen lernte.

 

Neben den traditionellen Klängen ihrer Heimat hörten sie früh schon die modernen Varianten des Irish Folk und Irish Pop, etwa die legendären »Clannad«, ebenfalls aus Donegal, und die ebenfalls angesagten »Corrs«,

sie wendeten sich aber gleichfalls auch nach Westen, Richtung Amerika, beispielsweise zu den »Dixie Chicks«, die mit ihrem folkigen Americana

Sound die Szene aufmischten.

Schon bald gehörten die HENRY GIRLS zu denen, die amerikanische Folk-

und Bluegrass-Richtungen per "Transatlantic Connection" wieder stärker mit den keltisch-irischen Wurzeln verbanden.


Schon immer hatten sie ein großes Herz für die besondere Magie, die beim gemeinsamen Gesang legendärer echter Schwestern-Ensembles entsteht,

wie beispielsweise bei den »Boswell Sisters« oder den »Andrew Sisters«.

Auch bei den HENRY GIRLS hört man diesen berührend intensiven Zusammenklang aus drei schwesterlichen Stimmen.

 

Mittlerweile gelten die HENRY GIRLS als eine der wegweisenden neuen Folk Gruppen Irlands.

 

 

Neben weltweiten Konzerten, unzähligen TV- und Radioshows unterrichten

sie, arbeiteten mit Stars wie Donal Lunny, Mary Black oder Moya Brennan

und schreiben komplette Soundtracks für Filme und Theater.

 

2012 kamen sie im Rahmen der »Irish Spring Festival Tournee« zum ersten Mal nach Deutschland und avancierten schnell zu den Publikumslieblingen. Mittlerweile haben sie mehrere Tourneen durch Deutschland absolviert,

Zeit also für ein Wiedersehen auch in Dresden!

 

In ihrem Konzert reisen sie musikalisch in beiden Richtungen über den Atlantik und fischen dabei in wilden Gefilden: New Folk, Bluegrass, Celtic Songs, Irish Tradition, Balladen, Pop, aber auch Anleihen bei den swingenden »Andrew Sisters« der 30er Jahre, den amerikanischen »Crosby Stills & Nash« oder den »Dixie Chicks« sind zu hören.

Typisch und eher un-irisch ist der komplexe und so überaus intensive dreistimmige Gesang, neben gekonnt abgestimmten Vokalharmonien mit

einer zusätzlichen Gänsehaut-Intensität, die nur drei über ihre gemeinsamen Lebenslinien verbundene Geschwister erzeugen können.

 


Presse:


"Die Henry Girls sind spektakulär. Wahrscheinlich sind das die besten Gesangsharmonien seit den legendären »Clannad«.
BBC

 

"Was für eine wunderbarer neuer musikalischer Horizont am Folk-Himmel ... Ein wundervolles Gesamtkunstwerk der Folk Music."
WAZ

 

"Wunderbare Folk Music mit Hitpotenzial."
Badische Zeitung

 

"Echte Frauenpower, gepaart mit Herzenswärme."
Hildesheimer Zeitung

 

"Die drei The Evening HeraldMcLaughlin-Schwestern beweisen auf ihrem sechsten Studioalbum »Far Beyond the Stars« erneut, dass sie mit geradezu himmlischen, mehrstimmigen Harmoniegesängen und ihrem frischen, modernen Ansatz zu den führenden Folk-Ensembles der grünen Insel gehören.
Von alten Zöpfen halten die Musikerinnen nicht viel: Sie haben Spaß am Überschreiten von Genregrenzen, flirten charmant mit Pop-, Bluegrass- und Americana-Klängen, ohne dabei die irische Folktradition aus den Augen zu verlieren."
RheinMain Magazin

"Diese Schwestern haben ein sensationelles Talent. Die Qualität ihres Harmoniegesangs geht über die reine Technik weit hinaus. Sie besitzen die unbestechliche Fähigkeit, Ton und Resonanz nahtlos zu mischen."

The Evening Harald IRL
 

"Machen Sie sich bereit, zuzuhören, denn dies ist etwas ganz Besonderes!

Nur sehr selten stoßen Sie auf etwas, das so einzigartig ist wie die die Henry Girls, sie sind echte musikalische Besonderheiten."
Music News Nashville USA

"Frische, aufregende Musik, originelle Songs in feiner Produktion.
Songs und Gesang sind erstklassig.
Viele Highlights ... eine höchst erfreuliche Aufnahme."
Froots UK

"Die Henry Girls sind eine große Kraft in der Folk- und Americana-Musik."
The Alternate Root USA

"Irland muss seinen Stolz und seine Freude endlich mit dem Rest der Welt teilen! Es ist höchste Zeit für Amerika, die Henry Girls zu entdecken."
Huffington Post USA
 

 

Tickets im Vorverkauf:
Normalpreis: 20,00 | 22,00 | 24,00 €

ermäßigt für Berechtigte: 14,00 | 16,00 | 18,00 €
ermäßigt für Kinder (6 - 15 Jahre): 10,00 | 11,00 | 12,00 €
(Nur in Begleitung erwachsener Betreungspersonen)

 

Ermäßigungsberechtigt
sind Menschen
ohne Einkommen durch Arbeit: 

Schüler | Studenten | Rentner | Arbeitslose | Hartz IV-Empfänger
Dresden-Pass-Inhaber | Schwerbehinderte ab 70 Grad
Der Anspruch muss durch ein Dokument beglaubigt werden.

 

Die durch den Ticketanbieter ReserviX erhobenen Vorverkaufsgebühren

betragen 10% des Vorverkaufspreises.

Außerdem erhebt der Ticketanbieter ReserviX pro Bezahlvorgang (egal,

ob für ein oder mehrere Tickets) eine einmalige Servicegebühr von 2 Euro.

Es lohnt sich also, bei einer Bestellung mehrere Tickets zu erwerben.

 

___________________________

A K T U E L L E S

___________________________

 

Liebe Fans und Freunde

von David Munyon,

 

die vom Künstler selbst editierte "David-Munyon-Official-Bootleg-Collection" bekommt Zuwachs:

Soeben erschiene ist "Vol. 3".

Die umfasst als Doppel-CD mit einer Gesamtlänge von 135 Minuten (!) erstmals ein komplettes Konzert:

jenes von 2012 in der Dresdner Dreikönigskirche.

Einen kleinen Teil der Auflage habe ich mir vom Manager des Künstlers senden lassen, um sie hier den damaligen Konzertbesuchern, David Munyons Fans und Freunden zu offerieren.

 

Die Setlist ist für Davids Verhältnisse (er spielte ja nie zweimal das gleiche Konzert) durchaus ungewöhnlich:
Einige unveröffentlichte und viele extrem selten live gespielte Songs, zwei tolle Coverversionen und einige der schönsten Songs aus Davids dicken Songbüchern.

 

Reinhören? Geht mit Klick

auf das Coverfoto oben.

 

Bei Interesse :

mail an info@mzdw.de

__________________________
 

01.08.2019

 

Die neue Konzert- und Veranstaltungsbroschüre

für den Herbst ist grad erst erschienen, da beginnt bereits die Arbeit an der kommenden Ausgabe für den Winter.

Erscheinen wird sie Anfang NOV.

 

Anzeigenanfragen und -wünsche für diese kommende Ausgabe senden Sie bitte per mail an info@mzdw.de 

 

__________________________

 

Der FOLKER wird ZWANZIG.

Wir gratulieren!

Aus diesem Anlaß durfte ich einen kleinen Beitrag schreiben. Den gibt es hier:

_______________________

 

20.04.2017

Danke, DRESDNER MORGENPOST, für die Aufmerksamkeit und die freundlichen Worte.

_______________________

 

30.01.2017

Danke, DRESDNER MORGENPOST, für die Aufmerksamkeit und die freundlichen Worte.

 

___________________________

 

08.11.2016

Straßengezwitscher e.V. und ScottyScout veröffentlichen

"ORTE DER DEMOKRATIE IN DRESDEN" - der etwas andere Dresdner Stadtführer.

Mit dabei: MUSIK ZWISCHEN DEN WELTEN

Wer es nachlesen will -

Klick aufs Bild!

 

___________________________

 

01.10.2015

Die neue SAX ist da - mit

einem Artikel zu "10 Jahre

"Musik zwischen den Welten"

Und hinten im Heft gibt es das Plakat "Mein Name ist Mensch!" - Find ich toll!

Herzlichen Dank an die SAX!

___________________________

 

18.09.2015

Die zweite Auflage des Plakats Mein Name ist Mensch ist erschienen. Mit dabei sind nahezu alle Künstler, die bis Jahresende 2015 bei MZDW musizieren.

Die Plakate werden bei den Konzerten zur Mitnahme ausgelegt. Um eine Spende

wird dringend gebeten - diese kommt der Arbeit des Hilfsvereins ARCHE NOVA zugute.

___________________________

 

15.03.2015

Als Reaktion auf die politische Situation in Dresden entwickelte ich Ende letzten Jahres unten stehendes Plakat.

 

Die erste Auflage in Höhe von 1.000 Exenmplaren war schnell vergriffen. Zu Beginn der neuen Saison wird es eine zweite Auflage geben.

__________________________

 

 

07.03.2014

Zur Eröffnung der Ausstellung "Das neue Deutschland -

Von Migration und Vielfalt" im Deutschen Hygiene-Museum Dresden sprach Dresdens Oberbürgermeisterin Helma

Orosz in ihrem Grußwort u.a.:


"Beispiele für ein gelungenes Miteinander gibt es jede Menge..." Die dann folgende Aufzählung einiger integrativ wirkender Projekte endet mit:
"Und so hat die Konzert-

reihe MUSIK ZWISCHEN DEN WELTEN das wohl treueste Stammpublikum."


Fein!

Dieser Blumenstrauß geht an SIE - an das nicht nur treueste, sondern auch freundlichste, interessierteste und überhaupt beste Publikum, welches man nur haben kann ;-)
__________________________

 

29.08.2013
Interview aus den DRESDNER NEUESTE NACHRICHTEN
 

__________________________

 

05.11.2012

Laut Einschätzung der Musikzeitschrift FOLKER (Ausgabe 11/12 2012) präsentiert MUSIK ZWISCHEN DEN WELTEN "seit Jahren das beste Welt- und Folkmusik-

programm Deutschlands".  

 

Danke für die Blumen!

Der Artikel schließt mit dem

etwas tapsig formulieren Aufruf

"... wenn Ihr in der Dresdner

Kante seid, die Konzerte besuchen!"

 

Das ist sicher keine schlechte Idee, der ich mich hiermit gern anschließen möchte ...

___________________________

 

      MEIN NAME IST MENSCH.

Klick auf das Bild!

___________________________


Start dieser homepage:
01.07.2012

Besucher seitdem: