Das Ensemble:

BÄRBEL CLAUS  Orchesterleitung

An den Instrumenten: 

KATRIN BORKENHAGEN | ULRIKE BUCH | OLIVER BUCK | HEIKO EBERMANN | MARIO EINBOCK | HEIDI ENGELHARDT | SUSANN FISCHER | CHRISTINA GRATZ | SVEN HAUBOLD | SANDRA JESSNER | DOREEN KAFURKE | UTA KETTWIG | STEFFEN KNAPPIK | ASTRID MARTIN | MANUELA MEISSNER | DAGMAR NAGL | ANTJE REPPE | DIRK SCHLACHTE | CORDULA SCHINDLER | ROBERT STARKE | MINH VU TUAN | NADINE WAAGE | VERONIKA WENDE | SABINE WIEGAND

 

 

Erstmalig wurde am Heinrich-Schütz-Konservatorium im Jahr 2000 ein Akkordeon-Erwachsenenorchester gegründet. 2006 schloss sich das Jugend-Akkordeonorchester den Erwachsenen an und so entstand die bis heute gültige Gemeinschaft »Akkordeonata Elbflorenz«.


Mit Freude musizieren in diesem Laien-Orchester bis zu 26 Akkordeonistinnen und Akkordeonisten - und eine Cellistin - im Alter von 20 bis 62 Jahren zusammen.

 

„Wir sind vorrangig ein konzertantes Orchester. Unsere Spielliteratur erstreckt sich von Barock über zeitgenössische Musik bis hin zur Folklore, Weltmusik und Unterhaltung« - sagt Bärbel Claus, die konstante Größe all der Jahre, über ihr Orchester. Nach wie vor ist sie die Chefin - unverzichtbar als Organisatorin, Dirigentin, künstlerische Leiterin und Pflegerin von Kontakten zu Gleichgesinnten im In- und Ausland.


Unter ihrer Leitung und unter Mithilfe der Mitglieder wurden im Laufe der Zeit Traditionen aufgebaut und gepflegt und immer wieder Höhepunkte organisiert: Beispielsweise die fast alljährlich stattfindenden Konzerte in der Pesterwitzer Kirche und die begeistert
aufgenommenen Osterkonzerte in der Kirche zu Kloster auf Hiddensee - 2007 | 2009 | 2011 | 2016.

 

 

 

Im Juni 2009 ging das Orchester auf eine einwöchige Reise nach Ikaliinen | Finnland, um dort am internationalen Festival »Sata Häme Soi« teilzunehmen.


Zwei Jahre darauf begab es sich nach Pula | Kroatien, wo es den 2. Preis gewann, und im Jahre 2013 nach Kopenhagen und Hillerød | Dänemark.


Ein besonders beeindruckender Höhepunkt war ihr Konzert im Sommer 2015 in der Schlosskirche im Schloss Schönbrunn in Wien, in die sie eingeladen worden sind.

 

Und es geht weiter:
Von einem Akkordeonorchester in Den Haag | Holland erhielten sie für das kommende Jahr eine Einladung zu einem Gemeinschaftskonzert. - Weiter so!

 

 

 

Eintritt:

Vorverkauf: 10,00 € | 12,00 € | 14,00 €

ermäßigt für Berechtigte um 4,00 € 

Abendkasse: 12,00 € | 14,00 € | 16,00 €

ermäßigt für Berechtigte um 4,00 €

 

(Ermäßigungsberechtigt sind Menschen ohne eigenes Einkommen durch

Arbeit oder Rente: Schüler | Studenten | Arbeitslose | Hartz IV-Empfänger | Dresden-Pass-Inhaber | Schwerbeschädigte ab 70%)

 

Vorverkauf:

zuzügl. 10% Vorverkaufsgebühren:

 

 

___________________________
 

N  E  W  S

___________________________

 

09.06.2017

ALLE KONZERTE 2017
sind hier zu sehen.

Einfach rdie Konzertübersicht
unterscrollen.

 

Die Tickets dafür

sind deutschlandweit in zahlreichen Ticketshops und Vorverkauskassen erhältlich. 

online auch hier - mit Link

auf den Konzertseiten.

 

VIEL FREUNDE!

 

_______________________

 

20.04.2017

Danke, DRESDNER MORGENPOST, für die Aufmerksamkeit und die freundlichen Worte.

_______________________

 

30.01.2017

Danke, DRESDNER MORGENPOST, für die Aufmerksamkeit und die freundlichen Worte.

 

___________________________

 

08.11.2016

Straßengezwitscher e.V. und ScottyScout veröffentlichen

"ORTE DER DEMOKRATIE IN DRESDEN" - der etwas andere Dresdner Stadtführer.

Mit dabei: MUSIK ZWISCHEN DEN WELTEN

Wer es nachlesen will -

Klick aufs Bild!

 

___________________________

 

 

08.08.2016

Bei cybersax hat der in seine schwedische Heimat zurückgekehrte STEFAN JOHANSSON einen Abschiedsgruß hinterlassen, wobei er auch diese Konzertreihe erwähnt.

Klick aufs Foto:

"Es gibt natürlich einige Höhepunkte, aber „Musik zwischen den Welten“, die Konzertreihe von Andreas Grosse war immer ein Fest und was ganz Besonderes.

Außerdem ist es die beste Weltmusikreihe, die Deutschland zu bieten hat und es war für mich eine Ehre, dort auftreten zu dürfen."

 

Danke, Stefan, für die freundlichen Worte!
Die Freude und die Ehre, Dein Dresdner Konzertveranstalter zu sein, liegt ganz bei mir.

 

___________________________

 

01.10.2015

Die neue SAX ist da - mit

einem Artikel zu "10 Jahre

"Musik zwischen den Welten"

Und hinten im Heft gibt es das Plakat "Mein Name ist Mensch!" - Find ich toll!

Herzlichen Dank an die SAX!

___________________________

 

18.09.2015

Die zweite Auflage des Plakats Mein Name ist Mensch ist erschienen. Mit dabei sind nahezu alle Künstler, die bis Jahresende 2015 bei MZDW musizieren.

Die Plakate werden bei den Konzerten zur Mitnahme ausgelegt. Um eine Spende

wird dringend gebeten - diese kommt der Arbeit des Hilfsvereins ARCHE NOVA zugute.

___________________________

 

15.03.2015

Als Reaktion auf die politische Situation in Dresden entwickelte ich Ende letzten Jahres unten stehendes Plakat.

 

Die erste Auflage in Höhe von 1.000 Exenmplaren war schnell vergriffen. Zu Beginn der neuen Saison wird es eine zweite Auflage geben.

__________________________

 

 

07.03.2014

Zur Eröffnung der Ausstellung "Das neue Deutschland -

Von Migration und Vielfalt" im Deutschen Hygiene-Museum Dresden sprach Dresdens Oberbürgermeisterin Helma

Orosz in ihrem Grußwort u.a.:


"Beispiele für ein gelungenes Miteinander gibt es jede Menge..." Die dann folgende Aufzählung einiger integrativ wirkender Projekte endet mit:
"Und so hat die Konzert-

reihe MUSIK ZWISCHEN DEN WELTEN das wohl treueste Stammpublikum."


Fein!

Dieser Blumenstrauß geht an SIE - an das nicht nur treueste, sondern auch freundlichste, interessierteste und überhaupt beste Publikum, welches man nur haben kann ;-)
__________________________

 


05.11.2012

Laut Einschätzung der Musikzeitschrift FOLKER (Ausgabe 11/12 2012) präsentiert MUSIK ZWISCHEN DEN WELTEN "seit Jahren das beste Welt- und Folkmusik-

programm Deutschlands".  

 

Danke für die Blumen!

Der Artikel schließt mit dem

etwas tapsig formulieren Aufruf

"... wenn Ihr in der Dresdner

Kante seid, die Konzerte besuchen!"

 

Das ist sicher keine schlechte Idee, der ich mich hiermit gern anschließen möchte ...

___________________________

 

      MEIN NAME IST MENSCH.

Klick auf das Bild!

___________________________

 

___________________________


Start dieser homepage:
01.07.2012

Besucher seitdem: