SIOBHAN MILLER  Gesang
AARON JONES  Gitarre | Mandoline | Bouzouki
MEGAN HENDERSON  Fiddle
EUAN BURTON  Bass

 

"One of the best Scottish traditional singers on the planet."
fFroots

 

"The finest young interpreter of Scots Traditional Songs."
Scotland on Sunday

 

"One of the most exciting new traditional singers in Scotland."
Donald Shaw Celtic | Connections Artistic Director

 

 

Siobhan Miller ist eine der herausragendsten Sängerinnen Schottlands. Ihr Repertoire umfasst sowohl traditionelle schottische Songs als auch selbst geschriebene Lieder.

 

Siobhan studierte Schottische Musik am „Royal Conservatoire of Scotland” und wurde bereits während des Studiums mehrfach ausgezeichnet. Mit ihrer klaren, ausdrucksstarken Stimme und ihren einzigartigen Interpretationen traditioneller Folk Songs versetzt sie Kritikern und Zuschauern gleichermaßen in Jubelstürme.
Gemeinsam mit Jeana Leslie aus Orkney gewann sie 2008 den "BBC Radio 2 Young Folk Award" und brachte zwei hoch geschätzte Alben heraus: "In a Bleeze" (2008) und "Shadows Tall" (2010).
 

In April 2011 sang Siobhan in New York in JM Barries’s Broadway-Produktion "Peter and Wendy" in Zusammenarbeit mit Alan Kelly.

Auch hat sie bereits mit etlichen Größen der irischen, schottischen und englischen Folkszene gespielt, bspw. Patsy Seddon, Kathy Stewart, Mary MacMaster, Donald Hay, Eilidh Shaw, Andy Thorburn, Dick Gaughan, Mairearad Green und Jamie Steele.

 

Im Dezember 2011 und 2014 wurde Siobhan bei den "MG Alba Scots Trad Awards" als "Scots Singer of the Year" ausgezeichnet.

 

Zu den Highlights ihrer Karriere zählen mit Sicherheit “Steele the Show”, ein kollaboratives Projekt vieler Musiker zu Ehren des großartigen Davie Steele, und die weltweit ausgestrahlte BBC Scotland’s Hogmanay Live 2011 Show zu Sylvester, bei der Siobhan “Auld Lang Syne” sang.

 

 

Siobhan Miller hat in den letzten Jahren zahlreiche Touren in Deutschland und Europa unternommen und mit vielen großen Namen der schottischen und keltischen Musikszene kollaboriert.
Zusammen mit Orkney-Fiddlerin Jeana Leslie (Cara) war Siobhan zuletzt 2013 erfolgreich in Deutschland auf Tour. 2014 spielte sie zusammen mit Ewan MacPherson und der Paul McKenna Band beim ersten "Highland Blast Festival" in zahlreichen deutschen Städten.


Siobhan’s erstes Solo-Album “Flight of Time” von 2014, markiert einen neuen Höhepunkt in ihrer Karriere. Hier begeistert sie ihre Zuhörer nicht nur mit ihrem phänomenalen Gesang, sondern stellt auch ihr großes Talent als Songwriterin unter Beweis. Als Gastmusiker sind unter anderem Donald Shaw (Capercaille), Ewen Vernal (Deacon Blue), Emily Smith und die Prager Philharmoniker zu hören.


Ihr zweites Soloalbum ist bereits in Arbeit und soll im Frühjahr 2017 erscheinen. Unter dem Namen "Strata" verspricht es eine Besinnung auf Siobhans traditionelle Wurzeln und der Fokussierung auf ihren betörenden Gesang.

 

Wir sind stolz, diese großartige schottische Musikerin gemeinsam mit ihrem Ensemble erstmals in Dresden bei MUSIK ZWISCHEN DEN WELTEN präsentieren zu können.

 

 

Eintritt: 

20,00 € | ermäßigt für Berechtige 16,00 € 

 

(Ermäßigungsberechtigt sind Menschen ohne eigenes Einkommen durch Arbeit oder Rente: Schüler | Studenten | Arbeitslose | Hartz IV-Empfänger | Dresden-Pass-Inhaber) 

 

Vorverkauf: 

zuzügl. 10% Vorverkaufsgebühren:

 

___________________________
 

N  E  W  S

___________________________

 

09.06.2017

ALLE KONZERTE 2017
sind hier zu sehen.

Einfach rdie Konzertübersicht
unterscrollen.

 

Die Tickets dafür

sind deutschlandweit in zahlreichen Ticketshops und Vorverkauskassen erhältlich. 

online auch hier - mit Link

auf den Konzertseiten.

 

VIEL FREUNDE!

 

_______________________

 

20.04.2017

Danke, DRESDNER MORGENPOST, für die Aufmerksamkeit und die freundlichen Worte.

_______________________

 

30.01.2017

Danke, DRESDNER MORGENPOST, für die Aufmerksamkeit und die freundlichen Worte.

 

___________________________

 

08.11.2016

Straßengezwitscher e.V. und ScottyScout veröffentlichen

"ORTE DER DEMOKRATIE IN DRESDEN" - der etwas andere Dresdner Stadtführer.

Mit dabei: MUSIK ZWISCHEN DEN WELTEN

Wer es nachlesen will -

Klick aufs Bild!

 

___________________________

 

 

08.08.2016

Bei cybersax hat der in seine schwedische Heimat zurückgekehrte STEFAN JOHANSSON einen Abschiedsgruß hinterlassen, wobei er auch diese Konzertreihe erwähnt.

Klick aufs Foto:

"Es gibt natürlich einige Höhepunkte, aber „Musik zwischen den Welten“, die Konzertreihe von Andreas Grosse war immer ein Fest und was ganz Besonderes.

Außerdem ist es die beste Weltmusikreihe, die Deutschland zu bieten hat und es war für mich eine Ehre, dort auftreten zu dürfen."

 

Danke, Stefan, für die freundlichen Worte!
Die Freude und die Ehre, Dein Dresdner Konzertveranstalter zu sein, liegt ganz bei mir.

 

___________________________

 

01.10.2015

Die neue SAX ist da - mit

einem Artikel zu "10 Jahre

"Musik zwischen den Welten"

Und hinten im Heft gibt es das Plakat "Mein Name ist Mensch!" - Find ich toll!

Herzlichen Dank an die SAX!

___________________________

 

18.09.2015

Die zweite Auflage des Plakats Mein Name ist Mensch ist erschienen. Mit dabei sind nahezu alle Künstler, die bis Jahresende 2015 bei MZDW musizieren.

Die Plakate werden bei den Konzerten zur Mitnahme ausgelegt. Um eine Spende

wird dringend gebeten - diese kommt der Arbeit des Hilfsvereins ARCHE NOVA zugute.

___________________________

 

15.03.2015

Als Reaktion auf die politische Situation in Dresden entwickelte ich Ende letzten Jahres unten stehendes Plakat.

 

Die erste Auflage in Höhe von 1.000 Exenmplaren war schnell vergriffen. Zu Beginn der neuen Saison wird es eine zweite Auflage geben.

__________________________

 

 

07.03.2014

Zur Eröffnung der Ausstellung "Das neue Deutschland -

Von Migration und Vielfalt" im Deutschen Hygiene-Museum Dresden sprach Dresdens Oberbürgermeisterin Helma

Orosz in ihrem Grußwort u.a.:


"Beispiele für ein gelungenes Miteinander gibt es jede Menge..." Die dann folgende Aufzählung einiger integrativ wirkender Projekte endet mit:
"Und so hat die Konzert-

reihe MUSIK ZWISCHEN DEN WELTEN das wohl treueste Stammpublikum."


Fein!

Dieser Blumenstrauß geht an SIE - an das nicht nur treueste, sondern auch freundlichste, interessierteste und überhaupt beste Publikum, welches man nur haben kann ;-)
__________________________

 


05.11.2012

Laut Einschätzung der Musikzeitschrift FOLKER (Ausgabe 11/12 2012) präsentiert MUSIK ZWISCHEN DEN WELTEN "seit Jahren das beste Welt- und Folkmusik-

programm Deutschlands".  

 

Danke für die Blumen!

Der Artikel schließt mit dem

etwas tapsig formulieren Aufruf

"... wenn Ihr in der Dresdner

Kante seid, die Konzerte besuchen!"

 

Das ist sicher keine schlechte Idee, der ich mich hiermit gern anschließen möchte ...

___________________________

 

      MEIN NAME IST MENSCH.

Klick auf das Bild!

___________________________

 

___________________________


Start dieser homepage:
01.07.2012

Besucher seitdem: