Kommentare

Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder
  • Karin (Montag, 25. Januar 2016 19:00)

    "Dass wir Menschen anderer Kulturen ... als Mit-Menschen ansehen,... dazu kann und möchte diese Konzertreihe beitragen." Danke für Ihre Worte, Herr Grossmann. Der gestrige Abend mit Banda Comunale
    (Internationale) im vollem Haus war einfach nur berauschend. Ich wünsche dem Projekt viele Anhänger und Unterstützer. Meine Spende haben sie schon!

  • Fam. L. Mayer (Mittwoch, 23. Dezember 2015 16:43)

    Hallo Herr Grosse,
    frohe Weihnachten für Sie!
    Wir freuen uns schon wieder sehr auf "Canto Ostinato" am 26. und 27.12. Schön, dass dieses großartige Werk wieder zur Aufführung kommt!

  • Axel Meyer (Dienstag, 01. September 2015 21:09)

    Hosoo ist ein unglaublicher Sänger, da bleiben einem die Augen und die Ohren offen vor Staunen. Hoffentlich kommen viele Menschen, es wird sicher ein tolles Konzert!

  • Karin (Dienstag, 25. August 2015 19:53)

    "Interkulturelle Tage in Dresden" wäre eine Schlagzeile wert... aber leider haben wir mal wieder das absolute Negativ-Image. Trösten kann man sich da nur mit Musik zwischen den Welten.
    Das Plakat gefällt mir sehr gut! Nun muss es als Schadensbegrenzung in die Weltpresse...

  • Paul Kruger (Freitag, 17. Juli 2015 19:25)

    Endlich gibts die neue Broschüre! Heute war sie im Kasten.
    Herzlichen Dank Ihnen für diese tolle Konzertreihe.
    Und Dank auch für die ebenso informative wie mit viel Liebe gestaltete Veranstaltungsbroschüre, die ich schon seit längerer Zeit immer wieder regelmäßíg in meinem Briedkasten vorfinde und in der ich
    immer wieder gern schmökere. Toll finde ich, dass Sie darin auch Angebote anderer Kultureinrichtungen aufnehmen. Das whilft mir bei der Auswahl.
    Alles Gute für die kommenden 10 Jahre!
    Ich freu mich drauf!

  • Frida Sperling (Freitag, 19. Juni 2015 15:56)

    Hallo Du anonymer "Freygeist",
    die Menschen, von denen Du sprichst, sind zum größten Teil unter Lebensgefahr aus selbiger geflohen. Wohin willst Du Menschenfreund sie denn schicken?

  • freygeist (Donnerstag, 04. Juni 2015 03:24)

    Wie sagte schon Wilhelm Busch zum Thema Gäste:
    "...schön ist's ferner, wenn sie bleiben, und sich mit uns die Zeit vertreiben.
    Aber wenn sie schließlich wieder geh'n - ist's auch recht schön."

    Man kann also weltoffen sein und ZUGLEICH den Finger in die Wunde legen. Soviel zu PEGIDA.

  • Anne Jung (Freitag, 15. Mai 2015 11:10)

    Lieber Amdreas,
    ich habe erst jetzt dein Statement gelesen, vielen Dank darfür! Du sprichst mir aus der Seele, auch ich hadere in diesen Wochen und inzwischen Monaten mit meiner geliebten Heimatstadt. Aber solange
    es hier Menschen wie dich gibt, gebe ich sie noch nicht verloren.
    Herzlichst, Anne

  • Katrin (Samstag, 02. Mai 2015 13:28)

    Immer wieder toll die Konzerte!
    Danke für die Zusendung des Programmheftes, so kann man super langfristig planen um nix zu verpassen :-)
    Ich hoffe Dikanda kommt im Herbst wieder.
    Mach weiter so, alles Gute, viele Ideen für neue Konzerte und ein ausverkauftes Haus!

  • B.W. (Freitag, 20. März 2015 20:39)

    Vielen Dank für tolle Konzerte, zu denen ich mehrmals jährlich gehe. Dazu nehme ich Freunde oder Familie mit, um zu zeigen, was für tolle Musik der Globus bietet. Lieber Herr Grosse, bitte leisten
    Sie weiter gute Überzeugungsarbeit an den hervorragenden Künstlern, weiterhin unser schönes Dresden durch ihre Musik noch mehr erstrahlen zu lassen. Und wir alle wissen, dass die Leute, die bei
    Pegida mitlaufen nur ein geringer Teil der Dresdner sind. Der größere Teil der Stadtbevölkerung ist mit weniger Angst dafür mit mehr Offenherzigkeit und Nächstenliebe ausgestattet.
    Viele davon besuchen Ihre Konzerte.

  • Moritz Birke (Freitag, 13. März 2015 13:42)

    Lieber Andreas,(als langjähriger treuer Konzertbesucher bin ich mal so.frech und bleibe beim Du).
    Als ich deinen Text zum Thema Abendlandblabla in Dresden gelesen habe,hab ich mich sofort angesprochen gefühlt. Ich habe mich als Dresdner für den ganzen Pegidaquatsch geschämt und dies ertragen zu
    müssen hat mich schockiert!
    Ich kenne einige zugezogene Leute, für die sich die Lebensqualität hier dadurch so verändert hat dass sie Dresden wieder verlassen (müssen).
    Ich finde diese Heuchelei der "Abendländer":'wir haben ja nichts gegen Ausländer, Aber..." so ätzend. zum Glück ist der große Sturm wieder abgeflaut,aber ein großer Schaden ist geblieben
    !
    Es hat mich sehr gefreut als ich dein Plakat in die Hände bekommen habe.Ich hab es sofort hinten an mein Autofenster geklebt,jetzt fühle ich mich wieder etwas besser
    Vielen Dank dafür!

  • A. Wolf (Montag, 27. Januar 2014 18:57)

    Danke für die schönen Konzerte! Ich lasse mich gern mal überraschen und wurde noch nie, wirklich nie enttäuscht! Ob gälisch, mongolisch, deutsch oder bulgarisch....
    Eins hat mich beim Klaus-Hoffmann-Konzert sehr gestört und ich hoffe, es war nur einmalig: Dass man, sobald der letzte aufhört zu klatschen, das Band mit Hintergrundmusik anlaufen lässt! Das machen
    Konsum und Konsorten schon ständig und ich ziehe es vor, die eben gehörte Musik nachklingen zu lassen. Oder mit Giora Feidman zu sprechen: "Musik beginnt nicht mit dem ersten Ton, sondern mit der
    Stille davor, und sie endet nicht mit dem letzten Ton, sondern mit dem Klang der Stille danach."
    Alles Gute und viele Ideen weiterhin, die Welt ist ja voll Musik..
    A. Wolf

  • Bewegte (Sonntag, 12. Januar 2014 20:35)

    "Den Michy Reincke übrigens
    kannte ich bis vor 3 Wochen
    noch gar nicht - und jetzt
    höre und singe ich ständig
    seine Lieder ("Erzähl mir nicht, dass Du nur tust was man Dir sagt...") und freue mich auf
    sein Kommen..." --> Das war ein guter Tipp... DANKE - neben dem Tiefgang und der Lebensnähe eine schöne Tanzmusik.

    Für das Jahr 2014 wünsche ich Ihnen viel bzw. - bei dem Titel... - mehr Glück, lebendige Begegnungen, erfüllte Momente, interessante Neuentdeckungen und ab und an mal die Stille, die es braucht, um
    sich auf Neues einzulassen.

    Außerdem vielen Dank für den heutigen Abend!

  • Regina Pohlers (Donnerstag, 19. September 2013 13:07)

    An dieser Stelle einfach mal ein großes Dankeschön an Herrn Grosse für die Organisation all der wunderbaren Konzerte wie z. B. das am letzten Sonntag! Für meinen Geschmack ist MZDW die attraktivste
    Konzertreihe Dresdens und in jedem Fall ein guter Tipp für alle, die das außergewöhnliche Konzerterlebnis suchen.

  • Peter (Freitag, 26. Juli 2013 12:10)

    Hallo Andreas Grosse,
    das war wieder eine wirklich schöne Überraschung – als ich aus dem Urlaub kam, lag schon das neue Programmheft im Briefkasten!
    Da hatte ich doch gleich eine Ausrede, das Auspacken des Rucksacks – für mich immer das Zeichen, dass der Urlaub unweigerlich vorbei ist - noch ein wenig hinauszuschieben.
    Auch wenn ich noch gefüllt war mit Musik bis zum Platzen – ich sag nur TFF Rudolstadt – hab ich es genossen, das Heft zu lesen. Und, wie jedes Mal, bedauert, dass Zeit und Budget nicht ausreichen, um
    alle Konzerte zu besuchen, die ich in erster Lesung angekreuzt habe. Aber auch das Auswählen hat ja einen gewissen Reiz, die Spannung, ob man aus der Fülle genau das herausgefunden hat, womit man
    dann glücklich wird – und das hat bis jetzt immer geklappt, aus jedem der Konzerte gehe ich glücklich und beschwingt nach Hause. Danke!
    Das musste ich mal loswerden.
    Eigentlich hatte ich noch einen Musikwunsch (genauer zwei) – meine beiden Entdeckungen des Jahres in Rudolstadt waren zwei (völlig verschiedene) Bands, die auf der Straße, im Schatten der großen
    Bühnen gespielt haben. Mit einer Spielfreude, Professionalität und mitreißenden Musik, die auch jeder anderen Spielstätte gerecht geworden wäre. Das Pulsar Trio aus Podsdam ganz vorne, dicht gefolgt
    von Megitza aus Polen. Leider kann ich mir bei näherer Betrachtung bei beiden nicht vorstellen, dass man zu den Konzerten still sitzen bleiben kann, schade, denn beide sind wie gemacht dafür, in
    ihrer wunderbaren Konzertreihe ein wenig Glück zu verstreuen. Obwohl – Dikanda im kleinen Haus geht ja auch ... und Bratsch in der Dreikönigskirche. Einen Versuch wäre es vielleicht doch wert?
    Ich freue mich jedenfalls schon auf alles, das da noch kommt!

  • Thomas Schönfelder (Montag, 29. April 2013 10:48)

    Danke, das es diese Reihe gibt, auch wenn ich selber nicht mehr so oft dabei bin, wie früher, als ich noch Single war, da meine Frau diese Konzerte leider nicht so genießen kann, wie ich. Dennoch
    werde ich meine Frau behutsam an diese Art Musik heranführen und mit ihr zusammen dann das eine oder andere Konzert besuchen. In meiner Singlezeit war ich regelmäßiger Konzertbesucher.

___________________________
 

N  E  W  S

___________________________

 

09.06.2017

ALLE KONZERTE 2017
sind hier zu sehen.

Einfach rdie Konzertübersicht
unterscrollen.

 

Die Tickets dafür

sind deutschlandweit in zahlreichen Ticketshops und Vorverkauskassen erhältlich. 

online auch hier - mit Link

auf den Konzertseiten.

 

VIEL FREUNDE!

 

_______________________

 

20.04.2017

Danke, DRESDNER MORGENPOST, für die Aufmerksamkeit und die freundlichen Worte.

_______________________

 

30.01.2017

Danke, DRESDNER MORGENPOST, für die Aufmerksamkeit und die freundlichen Worte.

 

___________________________

 

08.11.2016

Straßengezwitscher e.V. und ScottyScout veröffentlichen

"ORTE DER DEMOKRATIE IN DRESDEN" - der etwas andere Dresdner Stadtführer.

Mit dabei: MUSIK ZWISCHEN DEN WELTEN

Wer es nachlesen will -

Klick aufs Bild!

 

___________________________

 

 

08.08.2016

Bei cybersax hat der in seine schwedische Heimat zurückgekehrte STEFAN JOHANSSON einen Abschiedsgruß hinterlassen, wobei er auch diese Konzertreihe erwähnt.

Klick aufs Foto:

"Es gibt natürlich einige Höhepunkte, aber „Musik zwischen den Welten“, die Konzertreihe von Andreas Grosse war immer ein Fest und was ganz Besonderes.

Außerdem ist es die beste Weltmusikreihe, die Deutschland zu bieten hat und es war für mich eine Ehre, dort auftreten zu dürfen."

 

Danke, Stefan, für die freundlichen Worte!
Die Freude und die Ehre, Dein Dresdner Konzertveranstalter zu sein, liegt ganz bei mir.

 

___________________________

 

01.10.2015

Die neue SAX ist da - mit

einem Artikel zu "10 Jahre

"Musik zwischen den Welten"

Und hinten im Heft gibt es das Plakat "Mein Name ist Mensch!" - Find ich toll!

Herzlichen Dank an die SAX!

___________________________

 

18.09.2015

Die zweite Auflage des Plakats Mein Name ist Mensch ist erschienen. Mit dabei sind nahezu alle Künstler, die bis Jahresende 2015 bei MZDW musizieren.

Die Plakate werden bei den Konzerten zur Mitnahme ausgelegt. Um eine Spende

wird dringend gebeten - diese kommt der Arbeit des Hilfsvereins ARCHE NOVA zugute.

___________________________

 

15.03.2015

Als Reaktion auf die politische Situation in Dresden entwickelte ich Ende letzten Jahres unten stehendes Plakat.

 

Die erste Auflage in Höhe von 1.000 Exenmplaren war schnell vergriffen. Zu Beginn der neuen Saison wird es eine zweite Auflage geben.

__________________________

 

 

07.03.2014

Zur Eröffnung der Ausstellung "Das neue Deutschland -

Von Migration und Vielfalt" im Deutschen Hygiene-Museum Dresden sprach Dresdens Oberbürgermeisterin Helma

Orosz in ihrem Grußwort u.a.:


"Beispiele für ein gelungenes Miteinander gibt es jede Menge..." Die dann folgende Aufzählung einiger integrativ wirkender Projekte endet mit:
"Und so hat die Konzert-

reihe MUSIK ZWISCHEN DEN WELTEN das wohl treueste Stammpublikum."


Fein!

Dieser Blumenstrauß geht an SIE - an das nicht nur treueste, sondern auch freundlichste, interessierteste und überhaupt beste Publikum, welches man nur haben kann ;-)
__________________________

 


05.11.2012

Laut Einschätzung der Musikzeitschrift FOLKER (Ausgabe 11/12 2012) präsentiert MUSIK ZWISCHEN DEN WELTEN "seit Jahren das beste Welt- und Folkmusik-

programm Deutschlands".  

 

Danke für die Blumen!

Der Artikel schließt mit dem

etwas tapsig formulieren Aufruf

"... wenn Ihr in der Dresdner

Kante seid, die Konzerte besuchen!"

 

Das ist sicher keine schlechte Idee, der ich mich hiermit gern anschließen möchte ...

___________________________

 

      MEIN NAME IST MENSCH.

Klick auf das Bild!

___________________________

 

___________________________


Start dieser homepage:
01.07.2012

Besucher seitdem: